„Roana“ von Máire Brüning

Titel: Roana

Autor: Máire Brüning

Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2013

Wo erhältlich: als  E-book im einschlägigen Handel, als Taschenbuch  z.Zt nur bei Amazon

Geschätzte Seitenanzahl: 570

BookRix-Cover

Hallo Máire!

Erzähle uns doch erst einmal ein bisschen über dich:

Autorenbiografie:

Máire Brüning, geboren 1966 wuchs in einer Region auf, die reich an Zeugnissen staufischer Baukunst ist. Dadurch begeisterte sie sich schon als Kind für alte Ruinen, Sagen und Ritterrüstungen; ihre Leidenschaft für Geschichte und das Mittelalter führte sie schließlich zum historischen Roman. Jede freie Minute verbringt sie schreibend vor dem Computer, die unverzichtbare Tasse Kaffee immer griffbereit.

Nach einigen Wanderjahren als Floristin quer durch Deutschland lebt uns arbeitet Máire Brüning in der Nähe von Frankfurt.

Eine gelungene Verbindung zwischen Beruf und Leidenschaft gipfelte 2003 im Gewinn des Cadeaux- Wettbewerbs.

Soziale Netzwerke:

https://www.facebook.com/Maire.Bruening?ref=hl

https://twitter.com/MaireBruening

http://www.pinterest.com/mairebruening/

Wir würden gerne mehr über dein Werk erfahren. Um was genau geht es denn?

Die junge Adelige Roana setzt sich über alle Regeln der mittelalterlichen Gesellschaft hinweg, um ihren verschollenen Onkel zu retten und gerät dabei in einen Strudel aus Intrigen und Eifersucht , der ihr beinahe zum Verhängnis wird.

Sizilien 1254.

Die junge Adelige Roana verdankt ihrem Onkel ihr Leben- und die Fähigkeit, sich erfolgreich gegen die Angriffe von Männern wehren zu können.

Als Herzog Gandar auf unerklärliche Weise verschwindet, setzt Roana deshalb alles daran, um die Wahrheit herauszufinden. Wurde der Herzog von seinen Feinden entführt oder ist es sein gebrochenes Herz, das ihn zu einer verzweifelten Tat antreibt?

Roana versucht, eine Rettungsaktion für ihren Onkel zu organisieren, doch niemand glaubt ihr, dass der Herzog in Gefahr sein könnte.
Roana bleibt nur noch ein Ausweg, wenn sie ihren Onkel lebend wiedersehen will. Sie muss Rafael um Hilfe bitten, einen Mann, dem man nachsagt, ein skrupelloser Mörder zu sein. Doch auch Rafael glaubt ihr nicht und lässt sie streng bewachen, um zu verhindern, dass sie sich alleine auf die Suche macht. Roana wäre jedoch nicht Roana, wenn sie sich das so einfach bieten ließe. Es gelingt ihr Rafaels wachsamen Augen zu entkommen, was dieser natürlich nicht auf sich sitzen lassen kann. Schließlich ist er Malik al Maut, der Engel des Todes, ein Mann, dem niemand entkommt! Ein Katz und Maus Spiel beginnt und Rafael erkennt schnell, dass er in Roana eine ebenbürtige Gegenspielerin hat, der es gelingt, ihn immer wieder an der Nase herumzuführen.

 Als sich die Hinweise häufen, dass Herzog Gandar tatsächlich in großer Gefahr schwebt, müssen Rafael und Roana sich zusammentun, um sich gegen ihre Feinde durchzusetzen. Beinahe zu spät erkennen sie, in welchen Strudel aus Intrigen und Missgunst, Eifersucht und roher Gewalt  sie hineingeraten sind…

Wieso gerade historische Romane und nicht zeitgenössische? Was fasziniert dich so an vergangenen Jahrhunderten?

Das Mittelalter ist wie Fantasy mit realem Hintergrund. Es steht für Abenteuer, das Geheimnisvolle, für Mythen, Religiosität – alles Dinge, die wir in unserer heutigen Zeit oft vergeblich suchen. Gerade die Unterschiede zur Gegenwart machen die mittelalterliche Welt so faszinierend:  Ich denke, sie war – obwohl oberflächlich von Dreck und Dunkelheit gefärbt – bunter, vielgestaltiger und intensiver. Die Pracht der Herrschenden, die höfische Kultur der Ritter und Burgen umgibt etwas Geheimnisvolles und beflügelt romantische Fantasien.

Bücher, die im Mittelalter spielen, ermöglichen eine schnelle, ungefährliche Flucht aus dem Alltag in eine Welt, die fremd und doch gleichzeitig Teil unserer Vergangenheit ist.

Wir würden gerne etwas mehr über die Charaktere erfahren, die du geschaffen hast. Gibt es besondere Eigenschaften, die deine Protagonisten auszeichnen?

Da lasse ich Roana und Rafael doch am besten selbst zu Wort kommen ;-)

ROANA ISABELLA VON MORRA
Geburtstag: 13. September 1235
Geburtsort:Burg Morra, fiktive Burg südwestlich von Verona
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: eisblau
Vater: Léon Carl Graf von Morra
Mutter: Judith Gräfin von Morra
Schwestern: Arabella 1237 -1249
Diotima 1240
Iliane 1242
Hilda 1244
Lucia 1245 -1247
Bildung: kann lesen und schreiben, spricht lateinisch, volgare, arabisch und einige Brocken deutsch
bevorzugte Waffen: Dolch, Bogen
bevorzugter Zeitvertreib: lesen, reiten
Motto:Dominium generosa recusat Die Stolze will keinen Herrn

Das sagt Roana über sich selbst:
1. Männer? Ich bin frei von Vorurteilen. Ich hasse sie alle gleichermaßen.
2. 1 Schwester ist akzeptabel, 3 sind lästig
3. Hast du beim ersten Versuch keinen Erfolg zerstöre alle Beweise, dass du es versucht hast
4.Familie – das sind diejenigen, die dich von vorne niederstechen
5. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
6. Pessimum genus inimicorum laudantes.
Die schlimmste Art von Feinden sind die Lobredner.

RAFAEL
Geburtstag: 12. Mai 1233
Geburtsort: Ein Dorf in den Alpen
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: helles blaugrau
Vater: Lucca , 3ter Sohn das Grafen Roger v. Oreste, später Abt eines Klosters in den Alpen
Mutter:Morgaine, Kräuterkundige, Heilerin
Geschwister: Halbbruder Nael
Halbschwester: Ravena, Baronin von Rocca d´Aquila
Ziehvater: Gandar, Graf v. Rodéna, Herzog v. Rodi
Kriegsname: Malik al Maut ( Engel des Todes)
bester Freund: Peire
ärgster Feind: Mein Vater
bevorzugte Waffen: Dolch, alles was gerade zur Hand ist und sich als Waffe nutzen lässt
bevorzugte Art zu kämpfen: Nahkampf
besondere Interessen : Ausbildung von Pferden
Motto: Denk nach, bevor du kämpfst, aber wenn du kämpfst, sorge dafür, dass jeder Schlag zählt

10 Dinge, die ihr über mich wissen solltet:

1. Ein Mann – ein Wort
2. Komme mir nur in die Quere, wenn du dich nach dem Tod sehnst
3. Ich kann jeden umbringen, überall, jederzeit.Ich bin der Beste, bei dem was ich tue
4. Ich leide nicht unter Einsamkeit, ich genieße jede Minute davon
5. Ich mag keine Schwerter – aber ich brauche auch keins, um dich im Kampf zu besiegen
6. Pferde betrügen dich nicht
7. Was du nicht besitzt, kannst du auch nicht verlieren
8. Die größte Dummheit meines Lebens? Peire freikaufen
9. Ob ich es wieder tun würde? Jederzeit
10. Schicksal ist keine Sache des Zufalls. Es ist eine Frage der Wahl

Sind weitere Werke in dieser Richtung geplant?

Ja, in Kürze erscheint „ Tage der Trauer“ eine Bonusgeschichte zum Buch Roana.

BookCover5_5x8_5_Tage

Einen historischen Roman zu schreiben, bedarf sicher allerhand Recherche. Verrätst du uns, wie lange du daran geschrieben hast?

Bei „ Roana“ war die Recherche   eigentlich nicht sehr zeitaufwendig. Nach dem Motto „ schreib über das was du kennt“ habe ich mir Orte und eine Zeit ausgesucht, über die ich schon 80% der Infos abrufbereit zur Verfügung hatte. Schwieriger war es, neben meinem saisonal stressigen Job genügend Schreibzeit abzuzwacken. Roana hat alles in allem dann doch 4 Jahre gebraucht, um das Licht der Welt zu erblicken.

Besondere Aktion: Leser, die Roana schon haben, können “ Tage der Trauer“ kostenlos bei mir  anfordern ( als E-book im Wunschformat.) Dazu nur den ersten Satz  aus dem Kapitel 25 des Buches Roana nennen und mir über facebook  https://www.facebook.com/Maire.Bruening?ref=hl oder per Mail mairebruening@aol.com   schreiben.

Vielen Dank für deine Buchvorstellung und weiterhin viel Erfolg!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: