Rezension „Der Kuss des Dämons“ von Lynn Raven

Durch viele Empfehlungen habe ich mich in der letzten Woche dafür entschieden, mir „Der Kuss des Dämons“ von Lynn Raven als Taschenbuch zu besorgen (leider gibt es keine Kindle-Version).

kuss_d_daemons_cover_w185

Inhalt:

Der Vampir-Bestseller Es ist Liebe auf den zweiten Blick – doch nie im Leben hätte Dawn für möglich gehalten, dass ihre Gefühle ausgerechnet von einem Geschöpf der Nacht erwidert werden: von Julien, dem unnahbar Coolen, aber auch unheimlich schönen Neuen an der High School. Er hat einen blutigen Auftrag, in den Dawn tiefer verwickelt ist, als sie ahnt.

Meinung:

Ich bin von Anfang an sehr gut in das Buch hinein gekommen, der Schreibstil ist sehr flüssig und bildlich – eines der Bücher, bei denen man abschalten und gänzlich darin versinken kann.
Inhaltlich fand ich es anfangs nicht ganz so gut, da es mich stark an Twilight erinnert hat. Es gibt sehr viele Parallelen, sie lernt den Vampir in der Schule kennen, er ist abweisend und arrogant, er bewahrt sie vor Schwierigkeiten und rettet ihr Leben (mehrmals), sie kommen sich näher, sie recherchiert im Internet über Vampire und lüftet sein Geheimnis… Sehr nervig war auch dieses ständige On-Off ihrer Beziehung. An einigen Stellen ist das Buch zudem sehr vorhersehbar.

Trotzdem wird man auf unerklärliche Weise gefesselt und so habe ich schon am ersten Abend fast die Hälfte durchgelesen. Und siehe da – plötzlich die Wendung. Auf einmal hat es doch noch eine eigene Handlung entwickelt und die hat es in sich. Plötzlich wird die heile Welt von Dawn und Julien auf den Kopf gestellt, und ich war sehr überrascht, welche Stärken die beiden (insbesondere Dawn) plötzlich an den Tag legen. Es wird spannend, dramatisch und aufregend! Mit den Lamia, einer vampirähnlichen Art gibt es sogar etwas Neues.

Dawn und Julien sind jeder auf eigene Weise sehr sympatische Charaktere, die sich stark voneinander unterscheiden und trotzdem perfekt miteinander harmonisieren. Ein wirkliches Traumpaar, die für ihre Liebe kämpfen. Ich kann euch das Buch deshalb sehr empfehlen und schon mal einen Vorausblick auf die Fortsetzung geben: Sowohl Teil 2 als auch 3 Teil sind sehr spannend und haben Gott sei Dank nicht mehr viel mit Twilight gemeinsam.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: