Rezension „Chroniken der Unterwelt – City of Bones“ von Cassandra Clare

Inhalt

Gut aussehend, düster und sexy: Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos – so fühlt sich Clary, als sie in Jace’ Welt hineingezogen wird. Doch Jace ist ein Dämonenjäger. Und als Clary mitten in New York City von den Kreaturen der Unterwelt angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten auf ihre Fragen finden. Denn sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

City-of-Bones-9783401502601_xxl

Nachdem ich nun den letzten Teil der Chroniken der Unterwelt gelesen habe, möchte ich die Gelegenheit nutzen und eine Rezension zu Teil eins schreiben. Ich bin total begeistert. Die Bücher von Cassandra Claire sind zu meinen Lieblingen geworden! Zunächst einmal ist der Schreibstil der Autorin flüssig und einfach zu lesen. Sie arbeitet mit tollen Vergleichen, durch die man sich die Welt schon nach wenigen Momenten bildlich vorstellen und voll und ganz in sie abtauchen kann. Sehr schön sind auch die wundervollen Zitate, die sie regelmäßig einbaut und die dem Leser noch lange in Erinnerung bleiben.

Es hat nur wenige Seiten gebraucht, bis ich voll und ganz gefesselt war und das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Cassandra Claire schafft eine bezaubernde Fantasiewelt, die trotz allem immer wieder mit dir Realität von heute verbunden ist. Die Charaktere sind sympathisch und werden sofort vom Leser ins Herz geschlossen. Obwohl es in der Buchreihe hauptsächlich um Clary geht, finde ich es sehr schön, dass auch Ihre Freunde und Jace genau beschrieben werden . Die Autorin schreibt später aus der Sicht anderer Charaktere, was noch einmal einen extra Einblick in deren Gefühle und Gedanken möglich macht. Man erfährt viel über die Hintergründe und die Vergangenheit, so dass man am Ende des Buches beziehungsweise der ganzen Reihe das Gefühl hat, jeden der Charaktere mit seinen Eigenarten und Charaktereigenschaften genauestens zu kennen. Jedes Schicksal ist in irgendeiner Art und Weise miteinander verbunden und jedes einzelne Schicksal liegt einem am Herzen. Besonders spannend sind die sich aufbauenden Liebesgeschichten, die zwischen atemberaubenden Kämpfen immer wieder eine Rolle spielen. Die Bücher sind an den meisten Stellen absolut nicht vorhersehbar und halten immer neue Überraschungen bereit. Ich habe in der gesamten Buchreihe keine einzige Seite gefunden, die zu langatmig war. Hätte ich die Zeit dazu gehabt, hätte ich alles in einem Rutsch durchgelesen. Deswegen von mir: eine klare Leseempfehlung!

PS: Den Film kann ich leider nicht empfehlen, aber auch das ist für gewöhnlich Ansichtssache :-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: