Rezension „Shadow Falls – After Dark – Unter dem Nachthimmel“ von C.C. Hunter

Vor einiger zeit habe ich euch ja Band 1 der Shadow Falls – After Dark Reihe vorgestellt. Seit Oktober ist nun auch die Fortsetzung erhältlich:

51DLAThhFYL._SX304_BO1,204,203,200_Inhalt:

Nach ihrer Wiedergeburt muss sich Vampir Della entscheiden: Für wen schlägt ihr Herz
wirklich? Und ist ein Blutsbund stärker als ein Herzenswunsch?

Nachdem Della ihre Wiedergeburt nur knapp überlebt hat, fühlt sich ihr Körper fremd an. Und ihr Liebesleben wird komplett auf den Kopf gestellt, denn mit dem mysteriösen Vampir Chase Tallman, dem sie ihr Überleben verdankt, verbindet sie ungewollt ein irres Gefühl. Und plötzlich sind da auch noch Stimmen in ihrem Kopf. Sie verlangen von Della die Aufklärung eines Verbrechens, in das auch ihre Familie verwickelt zu sein scheint: Ihr Vater soll einen Mord begangen haben…

 

Meinung:

Wie auch die vorherigen Bücher ist dieses sehr kurzweilig und schnell durchgelesen. Am Ende des ersten Teiles blieben ja doch einige Fragen offen, von denen einige in der Fortsetzung geklärt werden. Trotzdem wird auch hier wieder eine neue Handlung aufgebaut, die an Band 1  anknüpft. Della wird wieder mit einem neuen Fall bedacht, der ihr und Chase bis zum ende Kopfzerbrechen bereitet.

Eine gute Portion Spannung entsteht durch den Zeitdruck, mit dem die beiden umgehen müssen, denn diesmal geht es um Leben oder Tod. Dennoch muss ich sagen, dass mich Band 2 nicht ganz so begeistern konnte. Zum einen fand ich die Witze etwas flach. Teilweise hatte ich auch das Gefühl, die Handlung zieht sich in die Länge und hat im Großen und Ganzen den selben Aufbau wie zuvor. Della wird von einem Geist heimgesucht, sie bekommt eine Aufgabe gestellt, das Ende.. na ihr wisst schon. Zudem sind einige Sachen sehr vorhersehbar gewesen, andere Handlungen wiederum waren mir eher unverständlich, explizit die Herangehensweise an die Lösung des Falles. Della verbringt einen Großteil der Zeit damit, mehr über sich selbst herauszufinden, was aber eher weniger dazu beiträgt, den Fall wirklich zu lösen.

Zudem versinkt sie wieder in einem Gefühlschaos und dramatisiert ihr Leben für meinen Geschmack etwas zu sehr. Natürlich ist auch ihr Liebesleben wieder schrecklich kompliziert – zum Glück wird das in Band 2 dann schnell behoben. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin mehr und mehr auf alte Handlungsstränge zurückgreift und diese lediglich etwas abwandelt.

Trotzdem wollen wir das Gute nicht ungesagt lassen! Trotz der Mängel hat es wieder Spaß gemacht, das Buch zu lesen und einige Geheimnisse zu lüften. Zudem bekommt man einen tieferen Einblick in Dellas Gefühlswelt, wodurch man den Charakter mehr und mehr ins Herz schließt. Sie ist rebellisch und aufsässig, trotzdem hat sie ein gutes Herz und versucht immer richtig zu Handeln, was in meinen Augen eine gute Mischung für eine Hauptfigur darstellt. Auch die anderen Charaktere zeigen wieder neue Seiten von sich und sorgen dann doch für die ein oder andere Überraschung. Wie üblich bei C.C. Hunters Büchern versinkt man durch den anschaulichen und flüssigen Schreibstil schnell in der Welt des Shadow Falls Camp und taucht problemlos in die Fortsetzung der Geschichte ein. Ich freue mich trotzdem auf Band 3 und bin natürlich gespannt, welche Antworten wir auf die offenen Fragen bekommen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: