„Verbannt seist du“ & „Verdammt seist du“ wieder erhältlich

Heute gibt’s auch schon die nächsten Neuigkeiten:

„Verbannt seist du“ & „Verdammt seist du“ sind ab sofort wieder erhältlich. Da ihr so lange warten musstet, erhaltet ihr den ersten Teil an diesem Wochenende kostenlos.

https://www.amazon.de/Verbannt-seist-du-Elaos-Reihe-1-ebook/dp/B01N2AXG3J

Danke für eure Geduld und viel Spaß beim Lesen!

20525591_703833866480835_7682792927161485548_n

Bitter & Bad – Dunkle Legenden ab April 2018

Ich darf Euch endlich verraten, dass Bitter & Bad – Dunkle Legenden im April 2018 erscheinen wird. Die beiden Folgebände werden zeitnah folgen :-)

Harris_BitterBad

Bitter & Bad

Hallo Ihr Lieben,

 

endlich darf ich Euch das Cover von Bitter & Bad – Dunkle Legenden präsentieren:

Harris_BitterBad

Bitter & Bad ist die Fortsetzung von Bitter & Sweet – in Form einer eigenständigen Trilogie, die ein paar Jahre später spielt. Der Erscheinungstermin der Printversion wird noch diese Woche bekanntgegeben :-)

Verbannt/Verdammt kurzfristig nicht erhältlich

Hallo ihr Lieben, „Verbannt seist du“ und „Verdammt seist du“ wird aufgrund von Verlagsverhandlungen eine Zeit lang nicht erhältlich sein. Ich verspreche euch aber, dass es (hoffentlich zeitnah) wieder auf den Markt kommt

Verbannt seist du

Morgen ist es endlich soweit. Einige haben sicher bereits auf Facebook gelesen, dass die Fortsetzung der Bitter & Sweet Trilogie erst nächstes Jahr im Herbst erscheint. Um euch die Wartezeit ein bisschen zu versüßen, gibt es trotzdem mal wieder etwas zu lesen von mir:

„Verbannt seist du“ ist ab morgen im Handel erhältlich :-)

Hier schon mal ein kleiner Einblick:

cover-verbanntLeah ist einzigartig, obwohl sie aus dem gemeinen Volk stammt. Sie hat eine Gabe, die nicht einmal die Magoi in der gewaltigen Festung mitten in der Stadt Elaos ihr eigen nennen können. Umso gefährlicher wird es für sie, als sie auf der Burg als Magd zu arbeiten beginnt und auf den Magierschüler Neo trifft. Er ist überzeugt, dass Leah zu den Seinen gehört. Werden die beiden ihre Verbindung und Leahs Fähigkeiten vor den rachsüchtigen Herrschern der Stadt verbergen können? Andernfalls droht ihr die Verbannung aus der von hohen Mauern umgebenen, einzig noch existierenden Stadt. Ein Todesurteil, denn in der Wildnis lauern die Taniwha auf ihre Beute.

 

„Im Wald gibt es auch Magie“, sprudelte es aus dem Mädchen heraus und die Alte erstarrte.

„Nein“, flüsterte sie. „Im Wald gibt es nur den Tod.“

 

Elaos – eine Stadt, die der Wildnis trotzt. Umgeben von hohen Mauern ist Elaos die einzig verbliebene Stadt, die noch Schutz vor den Bestien des Waldes bietet. Wer die Mauern verlässt, ist dem Tod geweiht. Doch innerhalb der Mauern steht der Friede auf Messers Schneide.

Angeführt von den Priestern und den Magoi, die auf der Festung in Saus und Braus leben, muss das gemeine Volk gegen Hunger und Armut kämpfen. Die Lage scheint aussichtslos. Wer sich auflehnt, wird in die Wildnis verbannt und kehrt nie wieder zurück.

 

Leah stammt aus einfachen Verhältnissen. Als sie auf die Magoifestung geschickt wird, um sich als Magd zu verdingen, setzt ihre Mutter alles daran, ihre Tochter vor der Auslieferung an die mächtigen Magier zu schützen. Doch Leah ist von Neugier getrieben. Sie weiß, dass sie etwas Besonderes ist und fest entschlossen will sie herausfinden, ob es eine Verbindung zwischen ihr und den Magoischülern auf der Festung gibt. Doch Besonderheiten sind von den Priestern nicht gerne gesehen und Leah ahnt nicht, welcher Gefahr sie sich ausliefert.

 

Der Magier Neo ist Schüler auf der Festung. Nach einem Ausflug in die Stadt ist er entsetzt über die Verhältnisse in der Stadt und die Armut, die dem gemeinen Volk zusetzt. Er beginnt die Ordnung, die die Magoi zwanghaft versuchen aufrecht zu erhalten, infrage zu stellen und handelt sich somit regelmäßig Ärger ein. Dabei hat er längst erkannt, dass ein Umbruch bevorsteht, der den Frieden innerhalb der Mauern bedroht. Als er Leah kennenlernt, fühlt er sich bestärkt darin, die Lage der Stadt zu ändern. Doch eine Verbindung zwischen Magoi und Bediensteten ist strikt verboten, weshalb seine Gefühle für Leah mehr als nur gefährlich sind.

 

Kalia ist eine Magd auf der Festung, seit sie sich erinnern kann. Ihre größte Schwäche ist die Neugier, die sie oftmals in Schwierigkeiten bringt. Als sie jedoch herausfindet, dass das richtige Wissen auch Macht bedeutet, heftet sie sich an die Fersen der drei unheimlichen Priester, die viel zu verbergen haben. Doch ihr Wagemut hat schwerwiegende Konsequenzen.

 

3 Schicksale – eine Geschichte!

Rezension „Elanus“ von Ursula Poznanski

Als geouteter Poznanski-Fan habe ich mir natürlich auch das Buch Elanus vorgenommen und bin nicht enttäuscht worden.

7822Inhalt

Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.
Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.

Meinung:

Der Jugend-Thriller ist wieder ganz im Stil von Ursula Poznanski sehr modern geschrieben und äußerst spannend. Gleich am Anfang kommen Fragen auf, die bis zum Ende des Buches ein großes Rätsel bleiben. Wieso verhält sich Jonas Gastfamilie so eigenartig? Welche Geheimnisse scheinen eine ganze Menge Leute zu haben? Mit der Drohne Elanus kommt Jona Stück für Stück den Antworten näher, auch wenn diese genauer betrachtet mehr als nur beängstigend sind. Schon bald findet er sich mitten im Geschehen wieder, ein Ausstieg scheint undenkbar.

Jona ist ein Charakter, der mir sofort ans Herz gewachsen ist, denn er ist bei weitem nicht perfekt. Hochintelligent wie er ist kommt es immer wieder zu Situationen, in denen er sich arrogant und überheblich zu verhält, wenn ihm etwas nicht passt, womit er sich natürlich nicht nur Freunde macht. Mit seinen erst 17 Jahren neigt er außerdem dazu, sich zu einigen unüberlegten Taten hinreißen zu lassen, die doch eigentlich nur dem Zweck dienen, seine Neugier zu befriedigen. Dass er mit dem Eindringen in die Privatsphäre eine Grenze überschreitet, ist ihm wohl bewusst, spätestens als er Geheimnisse erfährt, durch die sein eigenes Leben in Gefahr schwebt.

Das Buch „Elanus“ zu lesen hat wirklich viel Spaß gemacht, da hier bis zum Ende die Spannung gehalten und natürlich auch die eigene Neugier geweckt wird. Was wird man durch die Kamera auf Elanus nächstem Flug erfahren? Aber auch der Charakter „Jona“ ist sehr gut ausgearbeitet. Anfangs noch überheblich und nicht ohne Grund ein Außenseiter macht er eine große Entwicklung im Laufe des Buches mit. Er lernt in Marlene und Pascal neue Freunde kennen, sie tragen zudem dazu bei, dass er seine eigenen Handlungen auch einmal infrage stellt und so reagiert, wie man es von einem sympatischen Protagonisten erwartet. Alles in allem ein sehr guter Roman, den ich euch empfehlen kann.

Bitter & Bad – die Fortsetzung von Bitter & Sweet

Ihr Lieben, ich habe tolle Neuigkeiten.

Wie versprochen wird Bitter & Sweet fortgesetzt – in Form einer eigenständigen Trilogie und unter dem Namen Bitter & Bad. Ich darf Euch ankündigen, dass der erste Teil der Fortsetzung „Bitter & Bad – Gefährliche Gefühle“ im ivi-Programm des Piper Verlages erscheinen wird. Der genaue Termin steht noch nicht fest, geplant ist es aber für Herbst 2017 :-)

Rezension „Grey“ von E. L. James

Lange bin ich an dem Regal mit dem Buch Grey vorbeigegangen gegangen, aus dem einfachen Grund, dass ich der Meinung war, die Geschichte beziehungsweise den Inhalt zu kennen. Sicher geht es den meisten von euch so und ihr habt bereits die ersten drei Bücher gelesen oder zumindest den Film gesehen. Aus einem Impuls heraus habe ich es schließlich doch mitgenommen und gleich am ersten Abend reingeschaut. Überraschenderweise hat mich die Story abermals gefesselt, wobei ich aber sagen muss, dass es schon einige Zeit her ist, dass ich Fifty Shades of Grey gelesen habe.

51nMezUjgrL._SX326_BO1,204,203,200_

Inhalt

Sehen Sie die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise – durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?

 

Meinung

Zum Inhalt und Schreibstil brauche ich glaube ich nicht mehr viel sagen, von Anastasia und Christian muss man einfach ein Fan sein. Es war sehr aufschlussreich, alles aus der Sicht von Christian zu sehen und natürlich sind auch die ein oder anderen Szenen dabei, die man im ersten Buch nicht gelesen hat, spätestens dann, als Christian und Ana nicht mit Fesselspielen beschäftigt waren. Man bekommt einen kleinen Einblick in Christians Berufsleben und sein Geschäft, seinen Alltag und seine Hobbys. Am spannendsten war natürlich, mehr über seine schreckliche Vergangenheit zu erfahren und seine Gedanken zu kennen, als er Ana das erste Mal sieht, sie begehrt und sich nach und nach in sie verliebt. Etwas nervig war es zwar, dass er sie ständig in Gedanken Baby nennt und zugegebenermaßen hätte ich ihn mir innerlich etwas charmanter vorgestellt, aber im Nachhinein muss ich sagen, dass der Charakter perfekt zu ihm passt. Erst nach diesem Buch versteht man wirklich, wie schwer es für ihn war, über seinen Schatten zu springen und eine intensivere Beziehung zuzulassen, als er es bei Anastasias Vorgängerinnen getan hat. Ich kann es euch also wärmstens empfehlen :-)

Bitter & Sweet bei Piper!

csm_produkt-12751_244312b87eEs ist soweit, Bitter & Sweet – Mystische Mächte erscheint am 01.04.2016 im Piper Verlag und kann bereits auf der Homepage von Piper vorbestellt werden. Ich hoffe, das neue Cover gefällt euch genauso gut wie mir :-)

Hier gelangt ihr zum Buch.

 

 

Piper Verlag

Es gibt tolle Neuigkeiten.. Die Bitter & Sweet Trilogie wird nächstes Jahr im Piper-Verlag veröffentlicht. Damit ist ein lang ersehnter Traum in Erfüllung gegangen!

Vorherige ältere Einträge